Vorschriften & Gesetze

Immer wieder aktuell in der dunklen Jahreszeit

Lichttechnische Einrichtungen an Kraftfahrzeugen

Leuchtweitenregulierung-web.jpg

Sehen und gesehen werden, kann entscheidend sein, um Unfälle zu verhindern.
Für mehrspurige Kraftfahrzeuge der Klasse M1 (dazu zählen auch PKW) sind verschiedene Lichttechnische Einrichtungen (LTE) vorgeschrieben- Dazu zählen z. B.

Vorn:

  • Begrenzungsleuchten (2 Stück)
  • Scheinwerfer für Abblendlicht (2 Stück)
  • Scheinwerfer für Fernlicht (2 Stück, 2 zusätzliche sind u. U. zulässig)
  • Nebelleuchten (2 Stück, weiß oder hellgelb)
  • Fahrtrichtungsanzeiger (2 Stück)

Hinten:

  • Rückfahrscheinwerfer (mind. 1 Stück, 1 weiterer zulässig, bei Fahrzeuglängen über 6 m sind 2 vorgeschrieben)
  • Bremsleuchten (2 und 1 dritte)
  • Schlussleuchten (2 Stück)
  • Nebelschlussleuchten (1 oder 2)
  • Fahrtrichtungsanzeiger (2 Stück)
  • Kennzeichenbeleuchtung

Seitlich:

  • Fahrtrichtungsanzeiger (2 Stück)
  • Seitenmakierungsleuchten (bei Fahrzeuglängen über 6 m)

 

Bei der Hauptuntersuchung werden diese und sämtliche vorhandene Beleuchtungseinrichtungen und deren Kontrollleuchten auf Funktion, Zustand und Ausführung  geprüft.  Die Abblendlicht- und Nebelscheinwerfer werden außerdem mittels Scheinwerfereinstellgerät untersucht.

Ein wichtiger Punkt der Lichttechnischen Einrichtungen ist die Leuchtweitenregulierung.

Diese unterliegt bereits seit  01. Januar 1990 der Ausrüstungspflicht (§ 50 Abs. 8 StVZO), d.h. Ihr Fahrzeug muss damit bereits ab Werk ausgestattet sein. Eine Ausnahme stellen Gasentladungslampen (Xenonlampen) unterhalb einer Lichtleistung von 2000 lumen dar. Es gibt manuelle und automatische Leuchtweitenregulierungen (LWR). Manuelle  LWR müssen vom Fahrersitz aus bedienbar sein. Mit der LWR wird der Lichtkegel vom Abblendlicht an die Längsneigung des Fahrzeugs angepasst. Die Grundstellung (siehe Bild) muss bei Beladungsänderung (z. B. Zuladung von Gepäck im Kofferraum, Mitnahme von Anhängern) so angepasst werden, wie es Ihr Fahrzeughersteller empfiehlt. Die richtige Einstellung verhindert ein Blenden des Gegenverkehrs. 

Sollte Ihre LWR ohne Funktion sein, ist dies ein erheblicher Mangel im Rahmen der Hauptuntersuchung.  

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns unter 0331/730830 gerne an.

News vom: Feb. 2017 | Rubrik: Sicherheit,Vorschriften & Gesetze

Author: Skiba Potsdam, den 02. Februar 2017

« News Übersicht « zurück    

nachOben