Aktuelle Informationen rund um Ihr Fahrzeug

An dieser Stelle informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten und geben interessante Hinweise rund um Ihr Fahrzeug.

Nicht alles was leuchtet ist erlaubt…

Unter diesem Titel geben die Überwachungsorganisationen (Dekra, TÜV, FSP, GTÜ u.a.) eine Erklärung ab. Das Schreiben bezieht sich auf Nutzfahrzeuge und mit dem eindeutigen Hinweis, dass Namensschilder mit umlaufendem Licht an Führerhausrückwänden und auch Punktstrahler mit blauem oder andersfarbigem Licht nicht zu lässig sind. Verstärkt sieht man auf der Autobahn LKW mit Tannenbaum oder ähnlichen, irritierenden Beleuchtungen. Die funktionierende und zulässige Beleuchtung wird vor allem in den dunklen Jahreszeiten aktuell, für jede Fahrzeugart. Auch ist es von entscheidender Bedeutung, dass das dem Menschen bekannte Signalbild auch zum Fahrzeug passt. So geht man bekanntermaßen zum Beispiel bei dreieckigen Rückstrahlern davon aus, das es sich um einen Anhänger handelt und nicht um ein Zugfahrzeug. Auch Fahrzeuge mit nur einem Abblendlicht hält man üblicherweise für Motorräder o.ä. einspurige Fahrzeuge, entsprechend verhält man sich im Verkehr. Nicht funktionierende und unzulässige Beleuchtung stellt einen Mangel bei der Hauptuntersuchung dar und erhöht das Unfallrisiko erheblich.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns unter 0331/730830 gerne an.

News vom: Nov. 2017 | Rubrik: Sicherheit

Author: Skiba, Potsdam den 29. 11. 2017

« News Übersicht « zurück    

nachOben
customisable counter