Aktuelle Informationen rund um Ihr Fahrzeug

An dieser Stelle informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten und geben interessante Hinweise rund um Ihr Fahrzeug.

Schnell ist nicht immer gut, sie haben die Wahl.

Beim Unfallschaden „LIEBER ZU SKIBA“!

kfz-schaden20201.jpg

Wenn Sie in einen Unfall verwickelt wurden, ist es zunehmende Praxis der gegnerischen Versicherung Ihnen zügig ein Brief oder Anruf mit dem Hinweis einfach und schnell Fotos des beschädigten Fahrzeuges zu übermitteln, um eine schnelle Abwicklung zu erreichen. Keinesfalls ist es ratsam die Schreiben, die Ihnen die gegnerische Versicherung zu sendet ohne rechtliche und technische Beratung zu beantworten.

Die Versicherer handeln im eigenen Interesse und versuchen natürlich den Vorgang günstig abzuwickeln. Dabei werden jedoch die gesetzlichen Vorgaben nicht erfüllt.
Als Geschädigter in einem unverschuldeten Verkehrsunfall haben Sie Anspruch auf Schadensersatz in dem Maße das sie so gestellt werden, als hätte sich der Unfall nicht ereignet. Dass ist z.B. dann nicht erfüllt, wenn der Ihnen entstandene Minderwert nicht sachverständig festgestellt wird.

Dazu ist die Ermittlung der Schadenshöhe an ihrem Fahrzeug notwendig, dies kann bis zur Bagatellschadengrenze (ca. 715 €) durch ein Kostenvoranschlag in einer Werkstatt erfolgen. Sobald diese Summe überschritten ist, muss die Versicherung des Unfallgegners die Kosten für einen Sachverständigengutachten übernehmen. Diese Grenze ist schnell überschritten. Gern beraten wir Sie kostenlos vor Ort oder telefonisch unter 0331/730830.

News vom: Aug. 2018 | Rubrik: Sicherheit,Vorschriften & Gesetze,Unfall

Author: Skiba Potsdam, den 30. Juli 2018

« News Übersicht « zurück    

nachOben
customisable counter